Diakonin

 

Guten Tag!! Darf ich mich vorstellen? Mein Name ist Andrea Brichta.
                        

Ich bin seit dem Sommer 2001 Diakonin in der St. Mariengemeinde Wathlingen. Neben meinem Beruf, der für mich auch eine Berufung ist, bin ich Mutter unseres Sohnes Lean und Ehefrau meines Mannes Andreas. Wir wohnen in Ilsede, das ist ein kleiner Ort in der Nähe von Peine, ca. 40 km von Wathlingen entfernt.

Zu meiner Arbeit als Diakonin, die eine halbe Stelle umfasst, kommen zusätzlich ein paar Wochenstunden für die Leitung unserer Chöre. Mein Schwerpunkt ist die Kinder- und Jugendarbeit, zu der z. B. der Konfirmandenunterricht und die Kinderkirche oder Aktionen wie das Martinsfest gehören. Ich sehe mich auch als Ansprechpartnerin der Kinder und Jugendlichen oder deren Eltern, wenn es Probleme gibt.

Ich arbeite gerne musikalisch - kreativ, was besonders im Kindermusicalbereich eine große Rolle spielt.
Um die Chöre (Kinderchor, Jugendchor und Gospelchor) noch „professioneller“ leiten zu können, bilde ich mich im Bereich der kirchlichen Popularmusik weiter und hoffe im nächsten Jahr damit zum Abschluss zu kommen.
Ich mag die Vielseitigkeit meines Berufes, da ich mit so vielen unterschiedlichen Menschen in allen Altersbereichen zu tun habe. Sei es in der Kita, in der Kinderkirche, im Konfirmandenunterricht oder im Gospelchor.


Auch nach inzwischen einigen Jahren in Wathlingen kann ich sagen, ich fühle mich wohl an diesem Ort und freue mich über eine gute und harmonische Zusammenarbeit mit Pastor Thäsler, dem Kirchenvorstand und den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen.


Ich hoffe, dass mir noch viele aufregende Jahre in Wathlingen beschert sind und freue mich über jedes Gespräch mit unseren Gemeindemitgliedern.

Vielleicht lernen wir uns ja auch mal persönlich kennen. Freundliche Grüße - Ihre Gemeindediakonin Andrea Brichta