Teamer

 

Unsere evangelische Jugend wird von Teamerinnen und Teamern mitgestaltet. Im Moment ist das am stärksten in der Konfirmandarbeit aber auch in der Kinderkirche der Fall.

 

Wie sieht das praktisch aus? Wir treffen uns z.B. im Konfirmandenunterricht ca. eine Woche vor dem nächsten Block, um ihn gemeinsam vorzubereiten. Dazu schauen wir Filme, üben Spiele und sprechen darüber, was Jugendliche interessiert und wie der Unterricht noch interessanter werden kann.

   

Wie lernt man, was Teamer tun?  

Zum einen gibt es immer Ältere und Jüngere in unseren Teams. Da kann man viel abschauen. Zum anderen sprechen wir gerade die schwierigen Dinge genau durch. Wer erste Erfahrungen gemacht hat, kann ab dem 16. Lebensjahr an einem Gruppenleitergrundkurs teilnehmen und die niedersächsische JULEICA, die Jugendleitercard, erwerben.

 

 

Was muss man als Teamer/in können?

Schau einfach bei einem Jugendabend oder einer Veranstaltung mit Diakonin Brichta oder Pastor Thäsler vorbei oder sprich Jugendliche an, die schon Teamer sind.

Teamer sein heißt immer auch: neue Begabungen entdecken und sich mehr weiterentwickeln, als andere das tun, die eher vor dem Fernseher oder dem Computer sitzen. Wir lernen miteinander, die besten Ideen zusammenzutun, hinterher zu beraten was besser sein könnte und das Gelungene zu feiern. Wer nicht singen kann, muss nicht singen - und wer nicht malen kann, muss nicht malen. Aber jeder kann was, was uns weiterhilft.  

   

Wie viel Zeit muss ich mitbringen?  

Unsere Teamer investieren unterschiedlich viel Zeit - je nach Schule und anderen Hobbies. Allerdings hat man schon am meisten davon, wenn man regelmäßig dabei ist. Man findet besser seinen Platz im Team und fühlt sich wohler, wenn man die KonfirmandInnen oder auch die Kinder in der Kinderkirche besser kennenlernt.

 

Welche Talente werden besonders gesucht?

Wir sind keine Casting-Crew. Es gibt ganz viele Talente, die bei uns einen Platz finden könnten. Unsere kleine Kirchenband macht Musik. Oft wird bei uns gemalt. Manchmal spielen wir Theater. Manche Talente werden im Moment bei uns auch noch gar nicht bedient. Dann wird es vielleicht Zeit, dass mal jemand sagt: Theater hatten wir lange nicht und ich hätte dazu Lust.